Golden Retriever Balu
  Max zieht ein!
 

Am 4. August zog unser Max in sein neues Heim. Vor ihm lagen allerdings noch fast zwei Stunden Autofahrt.

Seine Reise in Bildern




Während die Jungs den Hof zerlegen und durch wildes Toben auffallen, verbringen Max' Schwestern die Zeit lieber mit einem Mittagsschläfchen.





Wie aufregend - das erste Mal Auto fahren! Noch ein wenig schüchtern schaut Max in die Kamera.





Max und ich verstehen uns auf Anhieb. Max ist neugierig, lässt sichdie ganze Zeit kraulen. Ab und zu möchte er dann aber auch mal aus dem Fenster schauen.





Pinkelpause. Halsband und Leine findet Max noch total doof!





Schmeckt das?





Wer dachte, Max wär ein kleiner Engel, der hat sich offensichtlich getäuscht!





Zeig her deine Zähnchen!





Ganz entspannt verschläft Max den Rest der Fahrt.





Wir sind da und Max ist sichtlich erschöpft. Genug Kraft, um sich aus seinem Gitter zu befreien, hat er aber noch! Also gebe ich nach und lasse ihn neben meinem Bett auf der Decke schlafen.





Schon am ersten Abend zeigt Max seine Vorliebe für ausgefallene Schlafpositionen.